16.04.2020 Sozialversicherung

Beitragseinzug Arbeitgeber - Stundung der Sozialversicherungsbeiträge

Die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung haben sich geeinigt, den Unternehmen, die nicht unerheblich von der aktuellen Krise betroffen sind, Stundungen unter erleichterten Rahmenbedingungen zu gewähren.

Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass vorrangig die neu beschlossenen Hilfe- und Unterstützungsmaßnahmen des Bundes in Anspruch genommen werden (Kurzarbeitergeld, Fördermittel und / oder Kredite).

Erst wenn die durch diese Maßnahmen freiwerdende Liquidität nicht ausreicht, um die Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen, und die sofortige Einziehung der Beiträge mit erheblichen Härten verbunden wäre, ist eine Stundung möglich.

Um Ihnen die Beantragung der Stundung zu erleichtern, stellen wir Ihnen ein Antrags-Formular zur Verfügung. Bitte reichen Sie Ihren Antrag per E-Mail, Fax oder Post ein. Ein Telefonanruf ist nicht ausreichend.

Hinweis

Sofern eine Stundung für Beiträge aus Kurzarbeitergeld vereinbart ist, behält diese ihre Gültigkeit, solange das Kurzarbeitergeld durch die Bundesagentur für Arbeit noch nicht genehmigt wurde. Mit der Gewährung des Kurzarbeitergeldes endet in diesen Fällen die Stundungsvereinbarung sofort.

Weitere Informationen und eine Liste zu den meistgestellten Fragen erhalten Sie auch auf der Seite des GKV-Spitzenverbandes.

nach oben